Schöne, glänzende und gesunde Nägel, die nicht brechen. Das ist es doch, was wir alle wollen! Leider tendieren unsere Nägel dazu, zu brechen, zu splittern oder sich zu spalten – meistens wegen zu wenig  Feuchtigkeit.

So funktioniert das Ganze: Ein gesunder Nagel besteht aus 82% Keratin und 18% Feuchtigkeit. Die Nagelfeuchtigkeit wirkt wie eine Art Kleber, welcher die verschiedenen Nagelschichten zusammen hält. Also immer, wenn wir Wasser, Seife und Reinigungsprodukte verwenden, wird unseren Nägeln die natürliche Feuchtigkeit entzogen. Ein anderer Grund für die Dehydrierung der Nägel ist das Alter. Wenn wir älter werden, verlieren unsere Nägel ihre natürliche Feuchtigkeit.

5 Tips, wie du  trockene, brüchige Nägel verhindern kannst

 1.    Sei vorsichtig mit Wasser, Seife und Reinigungsprodukten

Wasser trocknet die Nägel aus, da die Componenten, die die Nagelfeuchtigkeit regulieren, entfernt werden. Seifen und Reinigungsprodukte dehydrieren die Nägel gleichermaßen. Verwende daher auf jeden Fall Seife, die hautfreundlich ist und verwende im Haushalt Handschuhe, um zu putzen. Das alleine wird schon einen deutlichen Unterschied machen!

2.    Lasse deine Nägel zwischen den Maniküren atmen

Wenn deine Nägel gesund bleiben sollen, ist es besser, nicht immer Nagelprodukte zu verwenden. Nagellack und Nagellackentferner beinhalten Lösungsmittel und Chemikalien, die deine Nägel austrocknen. Weiterhin benötigen deine Nägel Sauerstoff, um gesund und stark zu bleiben. Gönne deinen Nägeln eine gewisse Auszeit bis zur nächsten Maniküre, um sie atmen und genesen zu lassen.

 3.    Verwende spezielle Feuchtigkeitspflege

Befeuchte deine Nägel regelmäßig, genauso, wie du es mit deinen Händen tust. Verwende hierfür eine Nagelfeuchtigketispflege wie den TRIND Nail Balsam, welche gut von den Nägeln aufgenommen wird. Benutze diese Pflege zwei- bis dreimal die Woche oder immer, wenn deine Nägel eine extra Portion Feuchtigkeit benötigen. Im Winter zum Beispiel, wenn die Temperaturen draußen und drinnen sehr schwanken. Oder immer dann, wenn deine Hände Feuchtigkeit und Reinigungsprodukten ausgesetzt waren, wenn du geduscht hast oder nachdem du einen Nagellackentferner verwendet hast.

 4.    Verwende regelmäßig einen Nagelfestiger, um deine Nägel in bestem Zustand zu halten

Du möchtest, dass deine Nägel immer schön aussehen? Ein Nagelfestiger hält und macht deine Nägel stark! Achte darauf, einen Nagelfestiger zu benutzen, der deine Nagelfeuchtigkeit schützt anstatt sie zu zerstören, wie der TRIND Nail Repair. TRIND Nail Repair ist ein nagelfestigender Unterlack der deine Nagelstruktur stärkt indem er die vorhandenen Proteinmoleküle verbindet. Alles in allem beschützt er die natürliche Feuchtigkeit der Nägel und verleiht ihnen einen hübschen Schimmer.

 5.    Trage einen pflegenden und schützenden Unterlack, wenn du schwimmen gehst.

Nagellack sieht nich nur toll aus, er funktioniert auch als Schutz und verhindert so das Eindringen von äußeren Einflüssen, welche den Nagel dehydrieren lassen. Alles in allem stärkt Nagellack den Nagel und macht ihn tougher und fester. Wenn du also ein Fan von Wasser und schwimmen bist, ist es am Besten, du trägst einen schützenden Base Coat.

Mit diesen 5 Tipps hilfst du deinen Nägeln, schön, glänzend und gesund zu bleiben!